Amberg TrackControl - die neue innovative Monitoringlösung für Bahngleise gewährleistet höchste Zuverlässigkeit und Sicherheit

Amberg TrackControl überwacht alle sicherheitsrelevanten Gleisparameter wie Querneigungen, Verwindungen und vertikale Pfeilhöhen – und dies absolut unabhängig von den Wetterbedingungen und in einer hohen Taktrate von einer Minute. 

In Kombination mit einem GNSS- oder Tachymeter – Monitoring - an den Enden jeder TrackControl Kette - ermöglicht Amberg TrackControl auch die Erfassung der absoluten Höhenlagen der Gleise.

Vorteile durch

  • Hohe Zuverlässigkeit
  • Keine atmosphärischen Störeinflüsse infolge Regen, Nebel, Schnee oder Tau
  • Sicherheit und Alarming im 1-Minuten-Intervall
  • Online Visualisierung der Resultate auf dem Internet Portal Amberg GEOvis
  • Möglichkeit zum Datenexport in andere Plattformen


Anwendungen

  • Baustellen im Gleisbereich
  • Microtunnelling unter der Gleisanlage
  • Gleise in kritischem Gelände (z. B. Rutschhang)

Wir freuen uns, Ihr Projekt auszuführen

In Zusammenarbeit mit unseren Technologie-Partnern und internen Spezialisten bieten wir Ihnen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen und Geräte auf dem neuesten Stand der Technik. 

Kontaktieren Sie uns

Downloads

  • Ein- und zweiachsige Neigungssensoren
  • Temperaturkompensiert
  • Permanente Internetanbindung
  • +/- 0.5 mm Querneigung
  • +/- 0.2 0/00 Verwindung
  • +/- 1.0 mm vertikale Pfeilhöhe (Basis von 9.6 m)
  • +/- 3.5 mm vertikale Setzungsmulde (pro Messkette von 56 m)
  • Das Amberg TrackControl Basismodul umfasst 48 Längs-, 12 Quersensoren sowie optional 4 zweiachsige Sensoren für Mastneigungen. Damit wird ein Gleisabschnitt von 56m überwacht.
  • Das Basismodul kann mit 5 Ergänzungsmodulen erweitert werden, so dass ein Bereich von ca.340 m überwacht werden kann. 
  • Falls absolute Bewegungen ausgewiesen werden sollen müssen Beginn und Ende von jedem Modul in der Höhe bekannt sein. (z.B. Geodätisch, mit GNSS)